Die Spielberichte zu den Spieltagen 7, 8 & 9

Unglückliche Niederlage gegen den FC Fleckenberg / Grafschaft II

Ein gutes Match sahen die Zuschauer beim Ligaspiel gegen die Vertretung des FC Fleckenberg/Grafschaft. Mit einem sehr dünnen Kader angereist verlief die 1.Halbzeit ausgeglichen. Ein paar wenige Torchancen auf beiden Seiten wurden verbucht. Ein eingespielter Standard brachte, auch wenn vielleicht etwas glücklich, die Führung mit einen sehenswerten Distanzschuss aus ca. 25m. Diszipliniert und taktisch gut aufgestellt wurde das Ergebnis bis zur Pause gehalten. Nach der Pause blieb es ein Spiel auf Augenhöhe. Doch der Gegner drückte immer mehr auf den Ausgleich. Der fiel dann auch in der der 70 Min. Unsere Unkonzentriertheit und ein leichten Ballverlust im Mittelfeld machten dem Gegner dies Möglich. Wenige Minuten später dann auch der Führungstreffer für den FC Fleckenberg/Grafschaft. Der SCL versuchte die letzten Minuten nochmal den Ausgleichstreffer zu erzielen. Der blieb aber leider aus. Trotz Niederlage eine gute Leistung der Jungs. Daran muss weiter angeknüpft werden.

Tore: Leon Müller


Freude beim umkämpften Heimsieg gegen die SG Ostwig-Nuttlar/Valmetal

Trotz einer schlechten Leistung und somit auch einem schlechten Match lieferte die 1. des SCL und durfte sich am
Ende über ein 2:1 Heimsieg freuen. Fehlende Konzentration und Einstellung war Tagesform. Aber auch der Gegner brachte nicht viel zum guten Spiel bei. Glücklich aber zur Freude aller Spieler, wieder ein Tor durch einen Standard die Führung zum 1:0 nach einer Eckenvariante. Das Spiel blieb aber weiterhin nicht gut. Fehlpässe auf beiden Seiten, harte und unnötige Zweikämpfe, Flüchtigkeitsfehler, die zum Tore schießen verleiten, wurden zum Glück nicht bestraft. Die 2.Halbzeit zeigte kein besseres Bild. Außer vielleicht der Treffer zum 2:0, eingeleitet durch einen Standard. Der Gegner kam nochmal durch den Anschlusstreffer ran. Holte aber nicht zählbares mehr raus. Sehr, sehr glücklich behielt man die Punkte zu Hause. Freuen durfte man sich nach der Leistung aber eigentlich nicht.

Tore: 2x Costantino Ruggio

Ein verschenkter Sonntag gegen den FC Gleidorf-Holthausen 1993 e.V.

Mit einem breitaufgestellten Kader und einer guten Vorbereitung ging es bei sonnigsten Wetterverhältnissen zur, bis dato besten defensivem, FC Gleidorf-Holthausen 1993 e.V.
Flüchtigkeitsfehler waren auf beiden Seiten leider Tagespräsent. Mit hohem Pressing drückte man den Gegner früh in seine Hälfte zurück. Der FC Gleidorf-Holthausen fand in der Anfangsphase nie richtig ins Spiel, weil der SCL immer wieder Räume und Passwege geschickt zumachte. Man befreite sich, wenn mit langen Bällen, die wiederrum unsere gutstehende Abwehr abfing. Oder man erzwang den Gegner zu Fehlpässen. Einer von diesen Fehlern im Aufbauspiel
brachte das 0:1 für den SCL. Nur brachte das Tor seltsamerweise eher Unsicherheit beim SCL rein. Nach einem unnötigen Foul erzielte Gleidorf-Holthausen den verdienten Treffer aus dem folgenden Freistoß. Kurze vor Pausenpfiff erzielte der SCL nach einem Abschlag von Keeper Linke und der Kopfball-Vorlage von Jan Wehlt der Führungstreffer. Nach der Pause das gleiche Bild. Gute Teamarbeit, disziplinierte Einstellung und hohes Pressing bescherten den SCL oft Ballgewinne. Das 1:3 resultierte durch so ein guten Ballgewinn. Doch einen Gegner wie der FC Gleidorf-Holthausen 1993 e.V. sollte man aber nie in Vergessenheit raten lassen. Mit Willen und Kraft kam der Gegner bis kurz vor Spielende zu den Treffern 2:3 und 3:3. Und in der Nachspielzeit erzielte der Gegner sogar den Siegtreffer. Ein Unentschieden wäre
fairer gewesen. Man zieht trotzdem viel positives aus dem Match, der Teamleistung und auch aus der letzten Woche raus!

Tore: René Müller, Marvin Falke, Marcel Sander

Nächster Gegner ist die SG Wennemen/Olpe

Keine Punkte für die Zweite gegen die SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel

Unsere zweite Mannschaft konnte am vergangenen Spieltag bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel leider ebenfalls keine Punkte mit nach Hause bringen und unterlag deutlich und verdient mit 1:5. Viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten sorgten für eine klare und verdiente Niederlage. Im ganzen Spiel kam die 2. nicht richtig ins Spiel und so blieb der Anschlusstreffer durch Vincent sowie ein gehaltener Foulelfmeter von Franz die einzigen Highlights auf Seiten des SCL.

Tore: Vincent Droste

Die Bilder sind von unserem Spiel gegen den FC Gleidorf-Holthausen.

SC Lennetal unterliegt dem Spitzenreiter aus Arpe-Wormbach

Der SC Lennetal unterliegt dem Spitzenreiter aus Arpe-Wormbach. Am Sonntag kam zum Wiedersehen mit unseren ehemaligen Trainer Waldemar Patrzek und dem FC Arpe-Wormbach II. In einer umkämpften Partie waren es die Gäste die in der 1. Halbzeit die Fehler des SCL besser ausnutzten und so mit 2:0 in Führung gingen. Die 2. Halbzeit war dann deutlich offener, doch der wichtige Anschlusstreffer wollte einfach nicht fallen. So blieb es trotz einer spielerischen Steigerung in Halbzeit 2 bei einer 0:2 Heimniederlage. Am kommenden Donnerstag geht der Fußball im Lennetal mit einem Heimspiel der 2. Mannschaft gegen Blau-Weiß Obersorpe, Anstoß 19 Uhr, weiter. Zudem treten beide Lennetaler Mannschaften am 10.10. zu ihren Auswärtsspielen in Fleckenberg, bzw. Bracht an.

Spieltagsbild SCL I / Arpe Wormbach II

SC Lennetal feiert zwei wichtige Auswärtssiege!

Der SC Lennetal feiert zwei wichtige Auswärtssiege! Sowohl die 1. Mannschaft, als auch die 2. Mannschaft konnten am Sonntag 3 Punkte aus ihren jeweiligen Auswärtsspielen mitnehmen.

Die 2. Mannschaft siegte gegen den TuS Velmede/Bestwig 2 mit 4:1 in Bestwig, Torfolge: 1:0 Leon, 1:1, 2:1 Vincent, 3:1 Vincent, 4:1 Leon Sonstiges: Sowohl Bestwig, als auch Lennetal (Jörg) verschossen je einen 11er.

Die 1. Mannschaft siegte mit 3:1 gegen die SG Elpe/Andreasberg in Elpe Torfolge: 0:1, 1:1 Luca, 2:1 Marcel, 3:1 Marvin Sonstiges: Lukas hält einen Foulelfmeter von Elpe

Erste Mannschaft bei der Platzbegehung in Elpe

Costantino Ruggio wird neuer Trainer der 1. Mannschaft des SC Lennetal e.V.

Als neuen Trainer für unsere erste Mannschaft konnte nun Costantino Ruggio (Tino) gewonnen werden. Tino ist 38 Jahre alt und hat viele erfolgreiche Fußballjahre vorzuweisen. In der Jugend spielte Tino für den SV Schmallenberg und den TUS Sundern. Im Senioren-Bereich war Tino für den SSV Meschede, den FC Arpe/Wormbach, den TV Fredeburg, sowie zuletzt beim SC Lennetal aktiv. Zudem konnte Tino in 10 Jahren Betriebsfußball einige Titel sammeln und ist auch seit 11 Jahren als Futsal-Spieler aktiv. Mit Tino haben wir einen sehr erfahrenden und vor allem menschlich sehr starken Charakter für den SC Lennetal gewonnen. Wir hoffen, dass er den Spaß und den Erfolg zurück zum SC Lennetal bringen kann. Auf eine erfolgreiche Zukunft.

SC Lennetal e. V.

Von links: Mike Föster, Costantino Ruggio, Dieter Föster

Der Seniorenbereich startet in die Saison

Symbolbild – Legendenmannschaft & 2te auf dem Sportfest 2018/19

Der Seniorenbereich des SC Lennetal startet nach langer Corona-Pause endlich in die Meisterschaftssaison. Bereits am vergangenen Freitag den 03.09.21 ist unsere erste Mannschaft gegen den TuS Antfeld in die Saison gestartet. In einem umkämpften Spiel musste man einen späten Elfmeter hinnehmen und sich 3:2 geschlagen geben. Auch im zweiten Saisonspiel am Sonntag den 05.09.21 war unsere erste den Gegnern aus Meschede unterlegen und musste sich 3:0 geschlagen geben. Nun heißt es nach vorne zu schauen und am kommenden Sonntag gegen die SG Reiste/Wenholtausen II zu alter Stärke zurück zu finden und den ersten 3er einzuspielen.

Am kommenden Sonntag, den 12.09.21 startet unsere zweite unter Trainer Jörg Schüller auf dem Rasenplatz in Heringhausen gegen die dritte Mannschaft des SG Ostwig-Nuttlar / Valmetal in die Saison.

Erster Dreier zum Auftakt in die neue Saison

DER ERSTE DREIER !!!!!

Der SCL holt im ersten Spiel der Saison gegen Fathi drei Punkte.
In der ersten Halbzeit war der SCL klar spielbestimmend und war auf die Führung aus. Leider blieben mehrere gute Möglichkeiten ungenutzt nach den guten Freistößen von David Patrzek und Max Jungblut. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit drehten die Gäste auf und machten offensiv mehr Druck. Der SCL hielt jedoch diszipliniert dagegen und konnte nach einer Ecke von David Patrzek durch einen Kopfball von Lars Hermes in Führung gehen. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und konnten ausgleichen. Nach erneuter Vorarbeit von David Patrzek konnte Tommy Feldmann 15 Minuten vor dem Schlusspfiff zum 2:1 Endstand einnetzen.

Unterm Strich verdiente drei Punkte!

Erster Pflichtspielsieg 18/19

EINE RUNDE WEITER!!!!!!
Bei sommerlichen Temperaturen erkämpft sich der SCL den Sieg über den SC Kückelheim/Salwey.
In der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaft mehr Möglichkeit in Führung zu gehen. Der SCL stand gut und konnte die Möglichkeiten der Gäste ein ums andere mal entschärfen. Die erarbeiteten Chancen konnten nicht verwertet werden bis Tommy kurz vor der Halbzeit nach einem Freistoß von David das Entscheidungstor verwandelte.
In der zweiten Halbzeit war der Gast natürlich auf den Ausgleich aus und baut mehr und mehr Druck auf. Der SCL blieb jedoch standhaft und konnte das 1:0 über die Zeit halten.
In der zweiten Pokalrunde wartet nun nächsten Freitag der SSV Meschede.

DER BALL ROLLT WIEDER!!!

Der Ball rollt wieder beim SC Lennetal.
Nach bereits zwei absolvierten Testspielen wird es für die erste Mannschaft am Freitag wieder ernst.
Das erste Pflichtspiel dieser Saison wird in der ersten Runde des Kreispokals bestritten. Zu Gast ist der SC Kückelheim/Salwey der in der vergangen Saison in die A-Kreisliga aufsteigen konnte.

Also vormerken für Freitag :

Freitag der 27.07
19:00 Uhr Anstoß
Sportplatz Westfeld
SC Lennetal : SC Kückelheim/Salwey

1. & 2. Mannschaft starten in die Saison-Vorbereitung

Am 29.06.2018 sind die 1. & 2. Mannschaft gemeinsam in die Vorbereitung zur Spielzeit 2018/2019 gestartet.
Nach dem Abstieg aus der A-Liga und den Abschied von Trainer Jens Richter in Richtung Arpe-Wormbach möchte der SC Lennetal zusammen mit seinem neuen Trainer Waldemar Patrzek in der B-Liga neu angreifen. Zum Trainingsstart begrüßt der SC Lennetal auch 3 neue Spieler, Jannis Himmelreich, David Patrzek und Maik Patrzek sind zur neuen Saison vom TV Fredeburg zum SCL gewechselt. Zudem sind mit Luca Müller und Thibaud Schröder 2 Spieler aus der A-Jugend aufgerückt.

 

Auch in der 2. Mannschaft gibt es Veränderungen, Vorjahrestrainer Jörg Schüller ist nach seiner Verletzung zum Ende der letzten Saison als Trainer zurückgetreten. Sein Amt übernimmt zur neuen Saison Lukas Föster. Lukas ist schon seit 2011 Teil der 2. Mannschaft und startet in seine 1. Saison als Trainer. Die 2. Mannschaft wird erstmals als 9er-Mannschaft an den Start gehen.

 

Einen 1. Eindruck über den Zustand der 1. Mannschaft können sich die Anhänger des SCL am Samstag, 14.07.18 um 13:30 Uhr beim 1. Testspiel der Saison gegen den TV Fredeburg verschaffen.

 

Wir wünschen beiden Mannschaften eine erfolgreiche Saison

 

Erste Mannschaft verliert 3-4 gegen Velmede Bestwig

Bei schönstem Sonnschein ging der Scl in der 7. Minute durch Dennis Nolte in Führung. Kurz darauf verwandelte Bestwig einen unglücklichen Elfmeter zum 1-1. 5 Minuten später erzielte Bestwig das 1-2 und übernahm die Führung. Nach mehreren guten Gelegenheiten für den Scl erziehlte Dennis Nolte das verdiente 2-2. Kurz vor der Halbzeit übernahm Bestwig durch einen Stellungsfehler der 4er Kette die erneute Führung. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit machte sich die Belastung durch das Freitagsspiel bemerkbar und Bestwig konnte durch einen weiteren Stellungsfehler das Tor zum 2-4 erziehlen. Der Eingewechselte Christopher Rickert konnte in der 88 Minute nochmal verkürzen, aber der Ausgleich wollte in einer hektischen Schlussphase nicht mehr fallen.